Archiv für die Kategorie ‘Spanien’

Digital Humanities 2017 – Von der «Coffee Zone» in Puerto Rico und der «Science Ouverte»

von Markus Trapp — 09.08.2017

Zur Zeit (8.-11.8.2017) findet in Montreal die Konferenz «Digital Humanities 2017» statt. 800 Teilnehmer aus dem Bereich der digitalen Geisteswissenschaften weltweit treffen sich in Kanada und tauschen sich zu den aktuellen Themen aus. Ein Blick in das Programm und die viel versprechenden Abstracts unterstreicht die zentrale Bedeutung dieser Tagung. Die gestrige Keynote von Marin Dacos (Directeur et fondateur d'OpenEdition. Conseiller scientifique pour Science ouverte Ministère de la recherche France) hat – so war auf Twitter mitzulesen – viel Beachtung ...

Programa cultural I Kulturprogramm September im Instituto Cervantes Hamburg

von Instituto Cervantes Hamburg — 03.08.2017

BUCHVORSTELLUNG MO, 11.09. 19:00UHR INSTITUTO CERVANTES Otoño Latinoamericano y Caribeño 2017 Lateinamerika Herbst 2017   Pola Oloixarac Las constelaciones oscuras I Kryptozän Deutsche Übersetzung: Timo Berger, Wagenbach Verlag La escritora y ensayista Pola Oloixarac (Buenos Aires, 1977) narra la historia de antiguos exploradores y nerds. Los tres personajes —Niklas, un explorador de 1882, Casio, un hacker nacido en 1983, y Piera, una bióloga ubicada en el año 2024— tienen un códice por escribir. Todos disfrutan ejerciendo su control sobre otros seres humanos. Pola Oloixarac se reafirma con su última ...

Museo del Prado zeigt Kinderporträts der Spanischen Romantik – Sehenswert!

von Markus Trapp — 24.07.2017

Mit einer Sonderausstellung widmet sich das Museo del Prado in Madrid dem Thema Kinderporträts aus der Zeit der spanischen Romantik. Die thematische Ausstellung mit immerhin 2.600 (!) Werken unter dem Titel «La infancia descubierta» ist in Madrid noch bis zum 15. Oktober 2017 zu sehen. El Museo del Prado reúne una selección de ocho obras, fechadas entre 1842 y 1855, que han sido elegidas entre los numerosos retratos infantiles del período isabelino que conserva en sus colecciones, para mostrar ...

Margarita Valencia: Wer bestimmt, was wir lesen?

von Markus Trapp — 18.07.2017

[caption id="attachment_2525" align="alignleft" width="310"] Margarita Valencia[/caption] Die kolumbianische Verlegerin, Autorin und Übersetzerin Margarita Valencia (Kurz-Bio, auf Twitter: @valencialibros) hat einen interessanten Vortrag gehalten, der nun auch in schriftlicher Form vorliegt, in dem sie der Frage nachgeht, wer bestimmt, was wir lesen. En este artículo de la revista Dossier nº 34, Margarita Valencia, editora latinoamericana, analiza la situación de los libros hoy en día, y en contra de la corriente pesimista que afirma que el libro está pasando su peor momento. Para ...

Carmela Ríos: 16 Ideen zur Transformation der Medien

von Markus Trapp — 11.07.2017

Carmela Ríos, Journalistin und u.a. Verantwortliche für die Sozialen Medien bei der zweitgrößten spanischen Tageszeitung El Mundo, hat einen interessanten Artikel zur Evolution der Medien zu Beginn des 21 Jahrhunderts veröffentlicht, «16 ideas sobre la transformación de los medios y una tienda bio»: ¿Qué hace al periodismo bueno, bonito…y rentable en 2017? No hay respuesta. La historia de los medios ha terminado siendo la historia de los intentos por mantenerse de periódicos, emisoras de radio, cadenas de televisión, incluso “viejos” ...

Museo del Prado: „La mirada del otro“

von Markus Trapp — 19.06.2017

[caption id="attachment_2509" align="alignnone" width="500"] Lawrence Alma Tadema: Escena pompeyana o La siesta [/caption] Im Rahmen von «WorldPride Madrid 2017» und begleitet durch einen von der Stadt Madrid finanzierten Katalog zeigt das Museo del Prado eine Sonderausstellung zum Thema gleichgeschlechtliche Liebe anhand von ausgewählten Werken des Museums. Die noch bis zum 10. September 2017 zu sehende Werkschau trägt den Titel «La mirada del otro. Escenarios para la diferencia»:

Netflix im Spagat zwischen Qualität und Gewinnorientierung

von Markus Trapp — 07.06.2017

Netflix und vergleichbare Streaminganbieter sind im Kommen und verändern die Fernsehkonsum weltweit. Der Konzern hat den spanischsprachigen Markt besonders im Blick und verbreitet sich auch in Lateinamerika und Spanien besonders stark (siehe dazu El Rincón de Netflix: «Recomendaciones y Estrenos de Netflix España y Latinoamérica»). Für innovative Serienformate und für breites episches Erzählen werden manche Netflix-Produktionen auch gelobt. Doch machen wir uns nichts vor: Netflix ist ein gewinnorientiertes Unternehmen und denkt bei seinen Zielen weniger an die hehre Qualität als ...

Crowdheritage: Bildungsmaterialien mit Europeana

von Markus Trapp — 04.05.2017

Das GoteoBlog weist auf die Möglichkeiten hin, mithilfe der digitalisierten Bestände in Europeana Bildungsmaterialien zu schaffen: Nos gustaría invitar a toda la comunidad educativa para que participen en esta especial campaña, ya que cada uno de estos proyectos es un referente para la enseñanza en competencias y destrezas para los alumnos del s. XXI Cualquier profesor y/o escuela que busque innovar , entiende que las nuevas generaciones de nativos digitales necesitan aprender de otra forma, y que necesitan contar con nuevos recursos ...