Archiv für die Kategorie ‘Literatur’

Inca Garcilaso de la Vega in der ‚Biblioteca Digital Hispánica‘

von Markus Trapp — 12.04.2017

Am heutigen Geburtstag von Inca Garcilaso de la Vega weist die Biblioteca Nacional de España auf dessen bei der BNE digitalisierten Bestände hin: El 12 de abril del año 1539 nació Inca Garcilaso de la Vega, conocido escritor peruano de ascendencia inca y española. Descubre más cosas sobre él a través de las obras que tenemos digitalizadas en la Biblioteca Nacional de España.

Gedenken an die Frauen der ‚Generación del 27‘

von Markus Trapp — 06.03.2017

Madrid weist in seinen Straßen - passend zum Weltfrauentag am 8. März - endlich auch auf die Bedeutung der Frauen innerhalb der Generación del 27 hin. Eine - wenn auch späte - Würdigung der Protagonistinnen dieser besonderen Gemeinschaft von Künstlerinnen und Künstlern, die vor 90 Jahren begonnen hatten Kunst und Kultur in Spanien nachhaltig zu prägen.

Anabel Hernández: Die wahre Nacht von Iguala

von Markus Trapp — 01.02.2017

Mehr als zwei Jahre nachdem in Mexiko 43 Studenten verschwanden, sind die Hintergründe noch immer nicht aufgeklärt. In ihrem Buch «La verdadera noche de Iguala» (Grijalbo 2016, auf deutsch: «Die wahre Nacht von Iguala») geht die Journalistin Anabel Hernández – u.a. bekannt durch ihr Buch von «Los Señores del Narco» – nun der Frage nach: Welche Rolle spielte das Militär? Klaus Ehringfeld schreibt dazu auf Spiegel Online: Offiziell gilt die von der Regierung als "historische Wahrheit" kommunizierte Version, wonach die jungen ...

kalmenzone: Themenschwerpunkt «Don Quijote»

von Markus Trapp — 21.11.2016

[caption id="attachment_2314" align="alignnone" width="500"] Honoré Daumier: Don Quichotte und Sancho Pansa (um 1866/68).Öl auf Leinwand.[/caption] Die Literaturzeitschrift kalmenzone hat in ihrer aktuellen Ausgabe einen interessanten Themenschwerpunkt, den wir hier gerne vorstellen möchten: «Don Quijote und seine Verwandten». Heft 10/2016 kann auf der Website der Zeitschrift kostenlos herunter geladen werden. Zitat aus dem Vorwort von Herausgeber Cornelius van Alsum: La grandeza de Don Quijote es que supo ser pobre y ser vencido. Es sei die Größe Don Quijotes, schreibt Miguel de Unamuno, daß er ...

Lorca y el flamenco – El País-Dossier zu Federico García Lorca

von Markus Trapp — 15.11.2016

Vor über achtzig Jahren, am 19. August 1936 wurde Federico García Lorca von Franquisten erschossen. In El País ist in diesem Monat unter dem Titel «Lorca y el flamenco» ein Dossier zu dem spanischen Lyriker und Dramatiker erschienen. Dort sind u.a. folgende Texte zu lesen: «Lorca y el flamenco» por Juan Vergillos: La atracción del flamenco por los textos de Lorca es una consecuencia de este vínculo del poeta granadino con lo jondo y su interés por las formas poéticas populares «La refundación ...

Nachbetrachtung der Spanischen Nationalbibliothek: El Bosco y la BNE

von Markus Trapp — 27.09.2016

[caption id="attachment_2287" align="alignnone" width="500"] El Bosco: El Jardín de las delicias. (Ausschnitt)[/caption] Die am vergangenen Sonntag zu Ende gegangene Ausstellung «El Bosco. La exposición del V centenario» im Madrider Prado war enorm erfolgreich. Über 400.000 BesucherInnen sahen die Werkschau (andere sprechen sogar von 590.000 BesucherInnen). Im Blog der Spanischen Nationalbibliothek gibt es eine lesenswerte Nachbetrachtung:

Ein digitales Textformat für die Literaturwissenschaften: die Richtlinien der Text Encoding Initiative und ihr Nutzen für Textedition und Textanalyse

von Redaktion — 29.08.2016

Christof Schöch bezeichnet sich mit eigenen Worten als Digitalen Romanisten. Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Computerphilologie sowie Lehrbeauftragter am Institut für Romanistik der Universität Würzburg. In romanische studien hat er einen interessanten Beitrag zu TEI (Text Encoding Initiative) und ihrem Nutzen für Textedition und Textanalyse in den Digital Humanities veröffentlicht, den wir hier republizieren. Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International. Abstract Die stetig voranschreitende Digitalisierung literarischer Texte verschiedenster Sprachen, Epochen und Gattungen stellt die Literaturwissenschaften immer ...

Kulturprogramm / Programa cultural Instituto Cervantes Hamburg September 2016

von Instituto Cervantes Hamburg — 22.08.2016

Ciudades Patrimonio de la Humanidad. 15 Joyas de España Weltkulturerbestädte Spaniens. 15 Schätze Salamanca  (Época moderna). Ignacio de Loyola y la Compañía de Jesús Salamanca (Epoche der Moderne). Ignacio de Loyola und die Gesellschaft Jesu Vortrag (in spanischer Sprache) DO, 08.09. 19:00 UHR INSTITUTO CERVANTES Salamanca, ciudad sede de una de las universidades más antiguas de Europa,  es considerada la ciudad renacentista española por excelencia. Entre sus palacios, conventos, casonas y plazas, cabe destacar La Clerecía, el edificio del antiguo Real Colegio del Espíritu Santo (o ...