Archiv für die Kategorie ‘Kunst’

Gedenken an die Frauen der ‚Generación del 27‘

von Markus Trapp — 06.03.2017

Madrid weist in seinen Straßen - passend zum Weltfrauentag am 8. März - endlich auch auf die Bedeutung der Frauen innerhalb der Generación del 27 hin. Eine - wenn auch späte - Würdigung der Protagonistinnen dieser besonderen Gemeinschaft von Künstlerinnen und Künstlern, die vor 90 Jahren begonnen hatten Kunst und Kultur in Spanien nachhaltig zu prägen.

Alfredo Cortina – der unbekannte Fotograf Lateinamerikas

von Markus Trapp — 24.02.2017

In Spanien wird zum ersten Mal das Werk eines Künstlers gezeigt, der gleichsam unbekannt und repräsentativ für die Fotografie Latinoamerikas steht: Zu sehen in der Ausstellung «Un atlas para Elizabeth. Alfredo Cortina» in Madrid. Gloria Crespo MacLennan stellt die Ausstellung in El País vor: Alfredo Cortina es un misterio. Como fotógrafo es el gran descubrimiento de la fotografía latinoamericana. En el ámbito más íntimo, a la sombra de su trayectoria como pionero de la radio y la telenovela venezolana, construyó un ...

Kulturprogramm / programa cultural März im Instituto Cervantes Hamburg

von Instituto Cervantes Hamburg — 20.02.2017

Cine club español I Spanischer Filmclub El árbol magnético Spanien-Chile 2013, 85 min, OmenglU, Regie: Isabel de Ayguavives Bruno regresa a su país de origen, Chile, después de una prolongada ausencia. La casa de campo que de niño compartía con su familia está ahora en venta, y todos se reúnen para despedir el lugar. La visita al "árbol magnético", una curiosidad local de extrañas propiedades, despertará en él sensaciones y afectos casi olvidados desde que era un chico. Nach langer Abwesenheit kehrt Bruno in ...

Der unbekannte Joan Miró

von Redaktion — 22.12.2016

Ein Gastbeitrag von Nicole Büsing & Heiko Klaas Ob in Barcelona, Palma de Mallorca oder an seinem langjährigen Wohnort auf dem Lande: Joan Miró ist in Spanien mit zahlreichen Dauerausstellungen seines Werkes präsent. Dennoch lohnt auch der Besuch des frisch eröffneten „Espacio Miró“ in der Fundación MAPFRE in Madrid. Madrid. In Spanien gehört der katalanische Maler Joan Miró (1893-1983) mit seinen unverwechselbaren Darstellungen von Vögeln, Frauenfiguren und Sternen sozusagen zu den Nationalhelden. In Barcelona und Palma de Mallorca sind seinem Werk ganze ...

Nachbetrachtung der Spanischen Nationalbibliothek: El Bosco y la BNE

von Markus Trapp — 27.09.2016

[caption id="attachment_2287" align="alignnone" width="500"] El Bosco: El Jardín de las delicias. (Ausschnitt)[/caption] Die am vergangenen Sonntag zu Ende gegangene Ausstellung «El Bosco. La exposición del V centenario» im Madrider Prado war enorm erfolgreich. Über 400.000 BesucherInnen sahen die Werkschau (andere sprechen sogar von 590.000 BesucherInnen). Im Blog der Spanischen Nationalbibliothek gibt es eine lesenswerte Nachbetrachtung:

Beeindruckende Mexiko-Fotografien von Alex Webb

von Markus Trapp — 07.09.2016

Höchst beeindruckende Fotos aus Mexiko aus den vergangen vier Jahrzehnten zeigt die New York Times in einem Artikel über den begnadeten Fotografen Alex Webb (1952 in San Francisco geboren): When Alex Webb first walked across the bridge from El Paso to Ciudad Juárez, Mexico, in 1975, he was a 23-year-old hotshot photographer. He had just become a nominee to the esteemed Magnum photo collective and was already noted for his alienated black-and-white images capturing the American social landscape. Weiter lesen und ...

Kulturprogramm / Programa cultural Instituto Cervantes Hamburg September 2016

von Instituto Cervantes Hamburg — 22.08.2016

Ciudades Patrimonio de la Humanidad. 15 Joyas de España Weltkulturerbestädte Spaniens. 15 Schätze Salamanca  (Época moderna). Ignacio de Loyola y la Compañía de Jesús Salamanca (Epoche der Moderne). Ignacio de Loyola und die Gesellschaft Jesu Vortrag (in spanischer Sprache) DO, 08.09. 19:00 UHR INSTITUTO CERVANTES Salamanca, ciudad sede de una de las universidades más antiguas de Europa,  es considerada la ciudad renacentista española por excelencia. Entre sus palacios, conventos, casonas y plazas, cabe destacar La Clerecía, el edificio del antiguo Real Colegio del Espíritu Santo (o ...

Fotografien des Design Museums Barcelona in der Europeana

von Markus Trapp — 27.07.2016

Die in der Europeana durchsuchbaren digitalisierten Bestände wachsen ständig. Neu hinzugekommen sind nun über 800 Fotografien des Design Museums Barcelona (Museu del Disseny de Barcelona). Das Museum beherbergt Bestände aus den Bereichen Produkt-Design, Mode, Grafik-Design, Dekor, Textil-Kunst und Grafische Kunst. Die ausgewählten Digitalisate laden ein, diese Bestände, die nun unter der Lizenz CC BY-NC veröffentlicht wurden, virtuell zu erkunden. Hier geht's lang: Design Museums Barcelona in der Europeana.