Museo del Prado zeigt Kinderporträts der Spanischen Romantik – Sehenswert!

von Markus Trapp — 24.07.2017, 10:07 Uhr

La infancia descubierta

Mit einer Sonderausstellung widmet sich das Museo del Prado in Madrid dem Thema Kinderporträts aus der Zeit der spanischen Romantik. Die thematische Ausstellung mit immerhin 2.600 (!) Werken unter dem Titel «La infancia descubierta» ist in Madrid noch bis zum 15. Oktober 2017 zu sehen.

El Museo del Prado reúne una selección de ocho obras, fechadas entre 1842 y 1855, que han sido elegidas entre los numerosos retratos infantiles del período isabelino que conserva en sus colecciones, para mostrar al visitante dos de los núcleos más importantes del Romanticismo en España: Madrid y Sevilla. La presentación de esta selección servirá también para presentar por primera vez al público del Museo el apenas conocido retrato de Esquivel incorporado a sus fondos recientemente.

Wie immer beim Prado mit guten Einführungsvideos für einen ersten visuellen und inhaltlichen Einblick in die Werkschau:

Ausführliche weitere Informationen mit zahlreichen Abbildungen der gezeigten Werke gibt es auf der Website des Prado – reinschauen lohnt sich, auch und gerade für jene, die es nicht in die Ausstellung schaffen werden: Presentación especial: La infancia descubierta.

La infancia descubierta

Ihr Kommentar