LateinamerikaTage 2015 in Hamburg

von Markus Trapp — 09.11.2015, 14:52 Uhr

lateinamtagehh-2015

Bereits seit vergangenen Donnerstag (29.10.) und noch bis zum 24.11.2015 finden in Hamburg wieder die LateinamerikaTage statt. Sie stehen dieses Mal unter dem Motto: «Realidades Duras – Caminos Alternativos» / «Harte Wirklichkeiten – Alternative Wege». In der Ankündigung der Veranstalter heißt es:

Seit vielen Jahren finden in Hamburg die Lateinamerika-Tage im Herbst statt. Sie werden organisiert von einem Bündnis von Basisgruppen und lateinamerikanischen Strukturen, die vielfältige Veranstaltungen zu aktuellen Themen zu Lateinamerika organisieren.

Thematisch steht 2015 die Entwicklung lateinamerikanischer Gesellschaften im Vordergrund, die nach verheißungsvollen Aufbrüchen vor wenigen Jahren wieder vor großen Problemen stehen. Vielschichtige politische, soziale und ökonomische Herausforderungen sind zu bewältigen. Auch die Beziehungen zwischen der Stadt Hamburg mit ihrem kolonialen Erbe und Lateinamerika werden beleuchtet.

Die näheren Infos zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie aufgelistet auf lateinamerika-tage.de oder im Flyer zum Ausdrucken oder Herunterladen im Format PDF.

Hier die einzelnen Veranstaltungen im Überblick:

  • 29.10. Mexiko: Journalisten als Freiwild
  • 3.11. Mexiko: TerrorZones
  • 5.11. Rum oder Gemüse? Landwirtschaft in Kuba und Nicaragua
  • 11.11. Olympische Spiele oder leere Versprechungen
  • 12.11. Erfahrungen mit linksdemokratischen Regierungen in Mexiko-Stadt und Bogotá
  • 18.11. Kubas medizinischer Internationalismus
  • 20.11. Ecuador: Buen Vivir – Gutes Leben oder zurück auf Null?
  • 24.11. Mittelamerika: Empörung gegen die Korruption caminos alternati os Harte Wirklichkeiten Alternative Wege duras

Ihr Kommentar