Flamenco Konzert & Workshops mit Gerardo Núñez & Carmen Cortés

von Redaktion — 22.04.2014, 13:43 Uhr

Gerardo Nuñez Mit Gerardo Nuñez und Carmen Cortés sind Ende der Woche zwei absolute Top-Stars des Flamenco Nuevo zu Gast in Berlin. Gerardo Nuñez gilt neben dem viel zu früh verstorbenenen Paco de Lucía als einer der wichtigsten modernen Flamenco-Gitarristen. Auf Einladung des Instituto Cervantes Berlin präsentiert er gemeinsam mit Carmen Cortés eine temperamentvolle Flamenco-Show im Babylon (Sa., 26. April, 20 Uhr). Zuvor gibt es Flamenco-Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene im Instituto Cervantes Berlin (Gitarre, Gesang, Percussion, jeweils 12-15 Uhr).

Eine Flamenco-Show, so farbig und temperamentvoll wie nur selten. Vom puristischen Konzert für Gesang und Gitarre schlägt sie den Bogen bis zur Funken sprühenden Fiesta. In ihrer Mitte zwei der weltweit renommiertesten Protagonisten des zeitgemäßen Flamenco im heutigen Spanien: der Gitarrist Gerardo Núñez und die Tänzerin Carmen Cortés.

Der 1961 in Andalusien geborene Gerardo Núñez ist einer der großen Meister der Flamenco-Gitarre und führender Vertreter des Flamenco Nuevo. Spätestens mit „Jazzpana II“ von 2000, dem mit dem German Jazz Award gekrönten Jazz-Flamenco-Album mit Pianist Chano Dominguez und anderen spanischen Größen wie Perico Sambeat, zählt er mit seinem virtuosen und ausdrucksstarken Spiel neben Paco de Lucia und Tomatito zu den absoluten Top-Stars der Flamenco-Szene. Ein weiteres Beispiel seiner musikalischen Offenheit ist Núñez’ außergewöhnliches europäisches Quartett mit dem Trompeter Enrico Rava (I), dem Akkordeonvirtuosen Richard Galliano (F) und dem Bassisten Eberhard Weber (D). Nuñez besticht weiterhin nicht allein als virtuoser und ausdrucksstarker Gitarrist; auch viele in Spanien bekannte Kompositionen stammen aus seiner Feder.

„Travesia“, sein neuestes Album (2012) ist zeitgemäße Flamenco-Fusion. Es ist eine atmosphärische Musik zwischen den Genres und eine Entdeckungsreise durch die unterschiedlichsten Stil- und Stimmungswelten. Voller Feuer, Leidenschaft aber auch Intimität verbindet Núñez hier den Flamenco mit Jazz-Elementen, spanischer Folklore und Anregungen aus der Popmusik. Bei aller stilistischen Offenheit kann nur eines sicher sein, „dass Gerardo Núñez einfach grandiose Musik macht“, urteilte „Der Spiegel“ über „Travesia“.

Carmen Cortés Für Carmen Cortés‚ weltweit bekannte Compañía de Danza schrieb Núñez verschiedene Werke, die in Kooperation mit dem spanischen Kulturministerium weltweit aufgeführt wurden, u.a. in der Oper Brüssel, dem Festival in Havanna/Cuba, in New York oder bei der Bienale in Sevilla. „Reunión Flamenca“ ist das aktuellste Projekt in der langjährigen, erfolgreichen Zusammenarbeit des Gitarristen und Komponisten mit der Tänzerin und Choreografin.

Als Tochter andalusischer Eltern in Barcelona geboren, sammelte Carmen Cortés ihre ersten tänzerischen Erfahrungen außerhalb des Flamenco: sie lernte klassischen Tanz an der Escuela del Ballet Nacional. Für das avantgardistische Tanzstück „A contraluz“ formierte sie ihre eigene Kompagnie. In „Flamenco-Flamenco“ zeichnete sie die Geschichte und Entwicklung des Genres, in „Cantes de ida y vuelta“ seine hispanoamerikanischen Bezugslinien nach.

1995 realisierte sie eine Hommage an Spaniens Nationaldichter Federico García Lorca, um dann im folgenden Jahr dessen berühmtes Stück „Yerma“ zu choreografieren – Komposition.

Die Veranstaltungsinformationen im Überblick:

Gerardo Núñez + Carmen Cortés: Reunión Flamenca

Karten im Vorverkauf: 28,- Euro + Gebühren im BABYLON & an den bekannten Vorverkaufskassen
Keine Reservierungen möglich.
Bestuhlt. Freie Platzwahl.

Flamencoworkshops mit Gerardo Nuñez , Carmen Cortés und ÁNGEL SÁNCHEZ “CEPILLO”

GERARDO NÚÑEZ
Technik Flamenco-Gitarre
26. April 2014, 12 bis 15 Uhr
Preis: 105 €* (1 Eintrittkarte für das Konzert Gerardo Núñez + Carmen Cortés: Reunión Flamenca am selben Tag um 2o Uhr im Babylon im Preis enthalten)
CARMEN CORTÉS

Flamenco-Tanz
Für Anfänger und Anfänger mit Vorkenntnissen
26. April 2014, 12 bis 15 Uhr
Preis: 95 €* (1 Eintrittkarte für das Konzert Gerardo Núñez + Carmen Cortés: Reunión Flamenca am selben Tag um 2o Uhr im Babylon im Preis enthalten)

ÁNGEL SÁNCHEZ “CEPILLO”
Flamenco-Perkussion
26. April 2014, 12 bis 15 Uhr
Preis: 85 €* (1 Eintrittkarte für das Konzert Gerardo Núñez + Carmen Cortés: Reunión Flamenca am selben Tag um 2o Uhr im Babylon im Preis enthalten)

*10 % Ermäßigung erhalten Arbeitslose, Schüler, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte mit gültigem Ausweis außerdem gibt es einen Frühbucherrabatt von.

Alle Workshops finden statt im Instituto Cervantes Berlin • Rosenstr. 18-19 • 10178 Berlin. Weitere Informationen zu den Workshops und Anmeldung beim Instituto Cervantes Berlin.

Eine akustische und visuelle Probe des künstlerischen Schaffens von Gerardo Núñez und Carmen Cortés, die selbstverständlich die Live-Erfahrung nicht ersetzen kann:

Ihr Kommentar