SCHULMATINÉE – VERNISSAGE 40 años después del golpe militar l 40 Jahre nach dem Militärputsch in Chile

von Instituto Cervantes Hamburg — 25.02.2014, 17:15 Uhr

40 años después del golpe militar
40 Jahre nach dem Militärputsch in Chile
 

Exposición | Ausstellung
DI, 18.03.2014
11:00 UHR                                                                                                      
Instituto Cervantes Hamburg

El 11 de septiembre 2013 se cumplían 40 años del golpe militar en Chile contra el gobierno del presidente Salvador  Allende. Tras el golpe, el gobierno militar de Augusto Pinochet estableció a lo largo de Chile cientos de campos de prisioneros en los que se internaron a  miles de personas. La exposición hace hincapié en los crímenes contra la humanidad, perpetrados bajo el régimen de Pinochet, y está dirigida especialmente a profesores y alumnos de español, interesados en la historia reciente de Chile.
Aus Anlass des 40. Jahrestages des Militärputsches in Chile erstellte die KINDERHILFE CHILE HAMBURG e. V. eine Ausstellung. Der Schwerpunkt der Ausstellung sind die schweren Verbrechen an der Menschheit unter dem Pinochet-Regime. Die Ausstellung richtet sich insbesondere an Spanischlehrer und -schüler, die sich für die jüngere Geschichte Chiles interessieren.

 

Presentación I Einführung: Wolfgang Grenz, Amnesty International
Mexiko- und Zentralamerika-Kogruppe (CASA)

 

EINTRITT: frei

 

AUSSTELLUNG: 18.03.-04.04.2014, Mo-Do 9:00 – 19:00 Uhr, Fr 9:00 – 15:00 Uhr

 

Anmeldung von Schülergruppen: Isabel Navarro (Instituto Cervantes)

Tel. 040-530 205 296 oder cultx1ham@cervantes.es

 

Ausstellung ohne Führung: Mo- Do de 9-19 Uhr, Fr 9-15h
Mit Führung nach Absprache: 20.03, 27.03, 01.04 und 03.04.2014 zwischen 9-14 Uhr. Zusätzliche Termine sind eventuell möglich.

Ihr Kommentar