GIGA mit neuer Website online

von Peter Peetz — 24.10.2013, 17:54 Uhr

Neue Funktionen, neue Struktur, neues Design: Das GIGA präsentiert sich auf seiner Webseite aktuell und zeitgemäß – auf Deutsch und Englisch. Auch für seinen Lateinamerika-Bereich hat das GIGA den Webauftritt auf Vordermann gebracht: www.giga-hamburg.de/ilas

Ob 24-Zoll-Bildschirm oder Smartphone, die neue Webseite www.giga-hamburg.de des GIGA German Institutes of Global and Area Studies passt sich dynamisch allen Größen an und lässt sich von jedem Gerät aus einfach bedienen. Die Seite ist eingängig und klar, mit einer deutschen wie auch einer gleichwertigen englischen Version. Neue Funktionen wie den RSS-Feeds ermöglichen eine moderne Wissenschaftskommunikation im Netz an. Mit dem innovativen Content-Management-System Drupal hat sich das GIGA ein virtuelles Zuhause geschaffen, das die Arbeit des Instituts angemessen präsentiert: aktuell, fundiert, zeitgemäß.

Logo: GIGA Institut für Lateinamerika-StudienDas GIGA ist europaweit das einzige Forschungsinstitut, das sozialwissenschaftliche Expertise zu den vier Weltregionen Afrika, Asien, Lateinamerika und Nahost vereint. Darüber hinaus schafft es eine Verbindung seiner Erkenntnisse zu weltumspannenden Fragen: Wie spiegeln sich globale Herausforderungen im regionalen Kontext wider? Wie wirken Entwicklungen in Afrika, Asien, Lateinamerika und Nahost auf globale Prozesse?

Durch internationale Machtverschiebungen wächst das öffentliche Interesse an diesen Weltregionen weiter – und damit auch das Interesse an den Analysen des GIGA. Auf der Webseite wird jede Zielgruppe fündig – ob Politik, Wirtschaft, Wissenschaft oder Gesellschaft.

Immer auf dem neuesten Stand

Die Startseite ist das Kernstück der Webseite. Sie zeigt neueste Forschungsergebnisse, aktuelle Publikationen und Reaktionen von GIGA-WissenschaftlerInnen auf Entwicklungen in ihren Forschungsregionen. In die linke Spalte fließen Veranstaltungshinweise ein und in der Rubrik „im Focus“ nehmen GIGA-WissenschaftlerInnen in knappen, präzisen Analysen wichtige Themen der Zeit unter die Lupe.

Kostenlos verschickt das GIGA seine neuesten Publikationen, Veranstaltungshinweise und Meldungen jetzt auch per RSS-Feed – gefiltert nach den jeweiligen Interessen der NutzerInnen. Über Untersuchungsergebnisse beispielsweise zu Entwicklungen in Ägypten oder Syrien erfährt, wer den Feed des GIGA Instituts für Nahost-Studien und seiner Publikationen abonniert. Alles zum Thema sozioökonomische Entwicklungen in der Globalisierung gibt es über den RSS-Feed des GIGA-Forschungsschwerpunkts 3. Kommende Vorträge und Podiumsdiskussionen meldet der Veranstaltungsfeed. Wer die Informationen per E-Mail erhalten möchte, der kann weiterhin einen Newsletter bestellen.

Weitere Entwicklungen

Das GIGA versteht seine Webseite nicht als abgeschlossenes Projekt. Zukünftig soll es weitere Erneuerungen geben. Das GIGA am Puls der Zeit – nun auch online.

KONTAKT:

Frauke Ladleif
Kommunikationsmanagerin
GIGA German Institute of Global and Area Studies
Neuer Jungfernstieg 21, 20354 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 – 428 25-770
Mail: presse@giga-hamburg.de

Ihr Kommentar