Kulturprogramm des Instituto Cervantes Mai – Juli 2013

DI, 14.05.2013, 20:00 UHR, 3001 KINO

CINE CLUB ESPAÑOL / SPANISCHER FILMCLUB

TODO LO QUE TÚ QUIERAS
Spanien 2010, 101 Min., span.OF

LO QUE TÚ QUIERAS Was würdest du alles für dein Kind tun? Nach dem plötzlichen Tod seiner Frau Alicia übernimmt Leo die Erziehung seiner vierjährigen Tochter Dafne. Mit aller Kraft versucht er, seine Tochter glücklich zu machen, doch diese hört nicht auf, nach ihrer Mutter zu verlangen. Achero Mañas, Regisseur des preisgekrönten Films El Bola, erzählt in seinem dritten Spielfilm eine bewegende Liebesgeschichte zwischen Vater und Tochter.

Einführung: Isabel Navarro (Instituto Cervantes)

CLUB-BEITRAG: 6,50 € • ermäßigt 4,50 €
INFORMATION: info@3001-kino.de
VORBESTELLUNG: 040 / 437679
ORT: 3001 KINO • Schanzenstr. 75 • 20357 HAMBURG

In Zusammenarbeit mit
3001 Kino
AECID
Ministerio de Asuntos Exteriores y de Cooperación de España

 


 

MI, 15.05.2013, 19:00 UHR, INSTITUTO CERVANTES
KULTURSEMINAR

ZUMO DE OLIVA – FLÜSSIGES GOLD

Aceite Olivenöl ist einer der wichtigsten Bestandteile mediterraner Kost und auch hierzulande nicht mehr aus den Küchen wegzudenken. Schon Homer wusste das „flüssige Gold“ zu schätzen, wird Olivenöl doch nicht nur als Lebensmittel, sondern auch in der Industrie, der Kosmetik oder der Medizin verwendet.

Aber Öl ist nicht gleich Öl. Was also macht die Qualität eines hochwertigen Olivenöls im Vergleich zu Billigölen aus? Welche ernährungswissenschaftlichen und geschmacklichen Differenzen gibt es? Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum des etwa zweieinhalbstündigen Seminars mit Carmen Sánchez García, diplomierte Olivenölexpertin und Verkosterin (Universität Jaén). Der erste Teil des Seminars bietet einen historischen, kulturellen und geografischen Überblick über jene Olivensorten, die in Spanien für die Produktion des hochwertigen extra nativen Olivenöls verwendet  werden. Im zweiten Teil liegt der Fokus auf dem  Produktionsvorgang und den geschmacklichen Charakteristika unterschiedlicher Olivensorten. Außerdem werden die positiven Auswirkungen von extra nativem Olivenöl auf die Gesundheit genauer unter die Lupe genommen. Am Ende des Seminars haben die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, Olivenöl mit Brot zu verkosten.

Das Seminar findet in deutscher Sprache statt.

SEMINARGEBÜHREN: 20 € (Die Verkostung ist im Preis inkludiert.)
ANMELDUNG bis 08.05.2013: ausschließlich online unter http://hamburgo.cervantes.es/de/sprachkurse/online_anmeldung/spezialkurse.htm
ORT: Instituto Cervantes Hamburg • Chilehaus, Eingang B, 1. Etage • Fischertwiete 1 • 20095 Hamburg  • hamburg@cervantes.es • 040 / 530 205 290

In Zusammenarbeit mit dem Generalkonsulat des Königreichs Spanien in Hamburg.

 


 

DO, 16.05.2013, 19:00 UHR,
INSTITUTO CERVANTES, VERNISSAGE
LANGE NACHT DER KONSULATE 2013

JULIO MONÁRREZ: D-EVOLUTION

JULIO MONÁRREZ Im Rahmen der langen Nacht der Konsulate eröffnet das Instituto Cervantes Hamburg in Kooperation mit dem Honorarkonsulat der Vereinigten Mexikanischen Staaten in Hamburg und dem deutsch-mexikanischen Freundeskreis (CIMA) die Ausstellung des mexikanischen Künstlers Julio Monárrez. In seinen Bilder setzt er sich mit der Beziehung zwischen dem Kunstobjekt und seiner Umgebung auseinander und  geht auf die Wechselwirkungen zwischen künstlerischen und gesellschaftlichen Prozessen ein. Julio Monárrez  hinterfragt dabei die Kommunikation und Wirkung des Kunstwerks auf den Betrachter.

Einführung: Mela Dávila Freire (Dokumentarin mit Spezialisierung auf zeitgenössische Kunst)

ANMELDUNG bis 15.05.2013: 040 / 530 205 290 oder cultx1ham@cervantes.es
AUSSTELLUNG: 16.05. – 20.09.2013, Mo-Do 9:00 – 19:00 Uhr, Fr 9:00 – 15:00 Uhr
ORT: Instituto Cervantes Hamburg • Chilehaus, Eingang B, 1. Etage • Fischertwiete 1 • 20095 Hamburg  • hamburg@cervantes.es • 040 / 530 205 290

 


 

MI, 29.05.2013
19:00 UHR
INSTITUTO CERVANTES

GITARRENKONZERT

JOSÉ FERNÁNDEZ BARDESIO

JOSÉ FERNÁNDEZ BARDESIO Das Generalkonsulat von Uruguay in Hamburg und das Instituto Cervantes laden zu einem erstklassigen Gitarrenkonzert von José Fernández Bardesio (Uruguay, 1962) ein. Bardesio studierte Gitarre bei Oribe Dorrego, Eduardo Fernández und Abel Carlevaro, bevor ihn ein Stipendium der Bundesrepublik Deutschland nach Köln führte, wo er sein Aufbaustudium bei Hubert Käppel abschloss. Seit seinem Debüt in den USA und Spanien im Jahr 1984 hat er zahlreiche Konzerte als Rezitalist oder Solist mit Orchester gespielt und renommierte Wettbewerbe wie den Alirio Díaz in Caracas und den Infanta Cristina in Madrid gewonnen. In seinem Programm wird er Werke aus dem klassischem Repertoire und der Folklore interpretieren.

EINTRITT: 8 €
ANMELDUNG bis 28.05.2013: 040 / 530 205 290 oder cultx1ham@cervantes.es
ORT: Instituto Cervantes Hamburg • Chilehaus, Eingang B, 1. Etage • Fischertwiete 1 • 20095 Hamburg

 


 

SA, 01.06.2013, 16:00 UHR
INSTITUTO CERVANTES

KINDERTHEATER

PEQUEÑOS DESCUBRIDORES / KLEINE ENTDECKER

PEQUEÑOS DESCUBRIDORES / KLEINE ENTDECKER Theater für unsere Kleinsten: Gesten – Poesie – Töne – Musik – Bewegung – Mimik, Kunst die alle Kinder vor ihren ersten Worten verstehen. Eine Symbiose aus Tanz, Musik, Theater und Bildern. In diesem Stück sind unsere Kleinsten die Hauptpersonen. „Kleine Entdecker“ ist zum Fühlen, Erleben und Staunen.

Für Kinder ab 10 Monaten.

EINTRITT: Kinder 5 € • Erwachsene 7 €
INFORMATION & ANMELDUNG: Tel. 0173 / 8606884 oder 0176 / 64720198; E-Mail: msilvi@yahoo.com
ORT: Instituto Cervantes Hamburg • Chilehaus, Eingang B, 1. Etage • Fischertwiete 1 • 20095 Hamburg  • hamburg@cervantes.es • 040 / 530 205 290

In Kooperation mit dem Generalkonsulat der Republik Argentinien in Hamburg.

 


 

MI, 05.06.2013, 19:00 Uhr
INSTITUTO CERVANTES

VORTRAG UND KONZERT

BORGES UND DER TANGO
Eine Hymne an die Courage

BORGES UND DER TANGO

In Kooperation mit der Universität Hamburg und dem Generalkonsulat der Republik Argentinien lädt das Instituto Cervantes Hamburg zu einem Vortrag von Prof. Dr. Markus K.  Schäffauer über die Bedeutung des Tango und Milonga in den Werken von Jorge Luis Borges ein. Nach der Einführung findet ein kurzes Tangokonzert der bekannten argentinischen Schauspielerin und Sängerin Elke Josefina Aymonino statt.

EINTRITT: frei
ANMELDUNG bis 04.06.2013: 040 / 530 205 290 oder cultx1ham@cervantes.es
ORT: Instituto Cervantes Hamburg • Chilehaus, Eingang B, 1. Etage • Fischertwiete 1 • 20095 Hamburg

 



DI, 18.06.2013, 20:00 UHR
3001 KINO

CINE CLUB ESPAÑOL I SPANISCHER FILMCLUB

LAS HORAS DEL DÍA
Spanien 2003, 103 Min., span.OF

LAS HORAS DEL DÍA

Abel lebt mit seiner Mutter in einem Vorort von Barcelona. Sein Leben spielt sich zwischen der mütterlichen Wohnung, dem kleinen Familienbetrieb, dem Bett seiner Freundin und dem Kiosk um die Ecke ab. Immer dieselben Probleme, dieselben Gesichter, dieselben Gesprächsthemen. Doch hinter der Fassade des netten, unscheinbaren jungen Mannes tun sich Abgründe auf, denn Abel bricht immer wieder aus seiner farblosen Alltagswelt aus – und geht dabei über Leichen.
Einführung: Isabel Navarro (Instituto Cervantes)

CLUB-BEITRAG: 6,50 € • ermäßigt  4,50 €
INFORMATION: info@3001-kino.de
VORBESTELLUNG: 040 / 437679
ORT: 3001 KINO • Schanzenstr. 75 • 20357 HAMBURG

In Zusammenarbeit mit
3001 Kino
AECID
Ministerio de Asuntos Exteriores y de Cooperación de España

Update: Siehe dazu auch den ciberaBlog-Artikel: «Jaime Rosales: Kolloquium in der Spanischen Botschaft» (dort auch mit Trailer von Las Horas del Día)


 

SA, 22.06.2013, 15:00 – 22:00 UHR
INSTITUTO CERVANTES

TAG DER SPANISCHEN SPRACHE / DÍA DEL ESPAÑOL

Logodiae

 

 

 

 

 

Am 22. Juni, dem Tag der spanischen Sprache, öffnen die Zweigstellen des Instituto Cervantes weltweit ihre Tore und heißen alle willkommen, die sich für Spanisch und die spanischsprachigen Kulturen interessieren. Lesungen, Workshops, Schnupperkurse, Musik und Kulinarisches aus Spanien und Lateinamerika bieten auch im Instituto Cervantes Hamburg die Gelegenheit, Sprache und Kultur hautnah zu erleben.

Nähere Informationen zum Programm: http://hamburgo.cervantes.es/imagenes/File/el_dia_e_2013.pdf

EINTRITT: frei
ORT: Instituto Cervantes Hamburg • Chilehaus, Eingang B, 1. Etage • Fischertwiete 1 • 20095 Hamburg


MO, 08.07.2013   19:00 UHR

INSTITUTO CERVANTES

Saravial

HOMMAGE AN SARA VIAL

Das Instituto Cervantes, das Foro Cultural Valparaíso und das Generalkonsulat der Republik Chile laden zu einer Hommage an die chilenische Dichterin Sara Vial (Valparaíso, 1927) ein. Vials Gedicht Canto de amor al Mar de Chile (Liebesgesang an das Meer von Chile) wurde speziell für diesen Anlass von Harald Meyer ins Deutsche übersetzt und wird sowohl in der deutschen als auch in der spanischen Fassung vorgetragen. In Erinnerung an die Ernennung des historischen Zentrums von Valparaíso zum Weltkulturerbe vor zehn Jahren findet im Anschluss daran eine Lesung aus Vials Prosa Una ciudad llamada Valparaíso.

EINFÜHRUNG: Enrique Robertson, Alejandro Soto

LESUNG: Armando Freyhofer, Harald Meyer, Marie Luise Seifahrt Broschk

EINTRITT: frei    Um Anmeldung wird gebeten: 040 / 530 205 290 oder cultx1ham@cervantes.es

ORT: Instituto Cervantes Hamburg • Chilehaus, Eingang B, 1. Etage • Fischertwiete 1 • 20095 Hamburg


Di, 16.07.2013, 20:00 Uhr

SPANISCHER FILMCLUB: Sueño y silencio   

suenosilencioklein

 

 

 

 

 

Spanien 2012, 120 Min., span.OF

Der Architekt Oriol und die Lehrerin Yolanda leben zusammen mit ihren beiden Töchtern in Paris. Ihr beschauliches Leben gerät aus den Fugen, als während der Ferien in Süd-Katalonien ein schrecklicher Unfall geschieht. Die älteste Tochter ist tot, Oriol liegt im Koma und Yolanda droht, an ihrem Schmerz zu zerbrechen. Regisseur Jaime Rosales widmet sich in Sueño y silencio dem Umgang mit Trauer und Verzweiflung, und zeigt den mühsamen Weg zurück ins Leben nach einem schweren Schicksalsschlag.

Einführung: Isabel Navarro (Instituto Cervantes)

INFORMATION: info@3001-kino.de

VORBESTELLUNG: 040 / 437679

CLUB-BEITRAG: 6,50 € • ermäßigt  4,50 €

ORT: 3001 KINO • Schanzenstr. 75 • 20357 HAMBURG

TERMINÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

In Kooperation mit:

3001 Kino

Ministerio de Asuntos Exteriores y de Cooperación de España

AECID

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.