Kulturveranstaltungen März-Im Instituto Cervantes Hamburg

von Instituto Cervantes Hamburg — 05.03.2012, 13:38 Uhr

12.03.2012, 19 Uhr

Buchpräsentation: Óscar Hahn – Liebe unter den Ruinen

Das Instituto Cervantes Hamburg freut sich in Zusammenarbeit mit dem chilenischen Generalkonsulat den renommierten, chilenischen Dichter und Essayisten Óscar Hahn vorstellen zu können, der in diesem Jahr auch an der Leipziger Buchmesse teilnehmen wird. Am 12. März haben wir die Ehre eine zweisprachige Lesung seines zuletzt erschienenen Buches anbieten zu können, welche von dem Übersetzer Walter Eckel begleitet wird. Amor bajo las ruinas (Liebe unter den Ruinen) beinhaltet sowohl Themen der Liebe, als auch den Krieg in Afghanistan oder das Erdbeben in Chile im Jahr 2010.

 

Die deutsche Fassung des Werkes ist 2012 im Rimbaud Verlag erschienen. Das Buch kann am Tag der Lesung im Instituto Cervantes erworben werden.

 

Nach der Lesung lädt das chilenische Generalkonsulat zu einem Wein ein.

 

Anmeldung und weitere Informationen unter: 040 530 205 290 oder cultx1ham@cervantes.es

Instituto Cervantes

Chilehaus, Eingang B

Fischertwiete 1

20095 Hamburg

 

Eintritt frei


15.03.2012, 19 Uhr

 

Mafalda wird 50 Jahre alt

Die Comic-Figur des argentinischen Zeichners Joaquín Salvador Lavado, Quino, entstand am 15. März 1962 für eine Werbegeschichte. Aber die Werbekampagne fand niemals statt und Mafalda bekam erst am 29. September 1964 in der Zeitschrift “Primera Plana” ihren ersten, öffentlichen Auftritt. Quino rechnete damals nicht damit, dass die Gedanken dieser frechen, kleinen Göre jemals in 26 Sprachen übersetzt und dass sich ihre Bücher in aller Welt millionenfach verkaufen würden… Das Instituto Cervantes Hamburg möchte Mafalda zu ihrem 50. Geburtstag eine herzliche Hommage widmen. Die Veranstaltung findet in spanischer Sprache statt.

 

Vortrag: Ricardo Bada (Journalist und Schriftsteller)

 

Anmeldung und weitere Informationen unter: 040 530 205 290 oder cultx1ham@cervantes.es

 

 

Instituto Cervantes

Chilehaus, Eingang B

Fischertwiete 1

20095 Hamburg

 

Eintritt frei

 

 

19.03.2012, 19 Uhr

 

 

Romerotage 2012: Hommage an den Dichter und Revolutionär Otto René Castillo

Im Rahmen der Romerotage präsentieren Peace Brigades International (pbi) und das Instituto Cervantes Hamburg eine Hommage an Otto René Castillo. In einem Vortrag wird an den guatemaltekischen Dichter erinnert, der in der Guerrilla gegen die Diktatur seines Landes kämpfte, bis er am 19. März 1967 ermordet wurde. Castillos Sohn spricht über den langen Weg der Gerechtigkeit bis hin zum staatlichen Schuldbekenntnis Guatemalas im März 2011. Der zweite Vortrag thematisiert neben dem Leben und Einsatz des Dichters die  Menschenrechtsbewegung und -lage heute.

Zweisprachige Veranstaltung.

 

Vortrag: Sandino Patrice Castillo (Otto René Castillos Sohn), Peter Gärtner (Dr. Phil. Habil. Politikwissenschaftler)

 

Es wird um eine Spende für die Romerotage gebeten.

 

Anmeldung und weitere Informationen unter: 040 530 205 290 oder cultx1ham@cervantes.es

 

 

Instituto Cervantes

Chilehaus, Eingang B

Fischertwiete 1

20095 Hamburg

 

21.03.2012, 19 Uhr

 

Lesung: Juan Pedro Aparicio/Luis Mateo Díez/José María Merino – Worte im Schnee. Ein Filandón

Drei der bedeutendsten spanischen Erzähler widmen sich der literarischen Kurzform; in ihren Texten nehmen sie die Tradition des mündlichen Erzählens auf und reichern die überlieferten Formen aus den Bergen Leóns und Asturiens in Nordspanien mit modernen Inhalten an. Wie die Dorfbewohner einst an langen Winterabenden zusammenkamen, um sich die Zeit mit Geschichten zu vertreiben, tragen die Schriftsteller aus León gemeinsam kurze Erzählungen vor, in denen das Wunderbare einen Platz hat und phantastische Einfälle unsere Wahrnehmung auf den Kopf stellen.

 

Frank Nagel hat die Texte in Zusammenarbeit mit Karina Gómez-Montero ins Deutsche übertragen.

 

Einführung: Prof. Dr. Javier Gómez-Montero (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

 

Lesung der deutschen Texte: Konstantin Graudus (Schauspieler)

 

In Kooperation mit dem Ministerio de Cultura de España und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

 

Anmeldung und weitere Informationen unter: 040 530 205 290 oder cultx1ham@cervantes.es

 

 

Instituto Cervantes

Chilehaus, Eingang B

Fischertwiete 1

20095 Hamburg

 

Eintritt frei

 

24.03.2012, 20 Uhr

Piano-Fest & Piano-Wettbewerb: Diego Fernández Magdaleno. Hommage an Jordi Savall

 

In Kooperation mit dem Instituto Cervantes Hamburg präsentiert die Alfred Schnittke Akademie International ein Konzert mit dem Pianisten Diego Fernández Magdaleno, Träger des spanischen Nationalpreises für Musik. Das Konzert ist eine Hommage an Jordi Savall, einem der weltweit bedeutendsten Interpreten Alter Musik.

Diego Fernández Magdaleno interpretiert Werke, die herausragende, zeitgenössische spanische Komponisten zu Ehren Jordi Savalls komponiert haben.

 

Alfred Schmittke Akademie International

Max-Brauer-Allee 24

22765 Hamburg

 

Eintritt: 15 Euro / ermäßigt 10 Euro

 

Vorbestellung und Info: 040 447531 und www.schnittke-akademie.de

 

28.03.2012, 20 Uhr

Club de Jazz El Perseguidor: Antonio Cosenza & Selva

 

Sechs hochkarätige Musiker aus Argentinien, Guatemala, Kuba, Deutschland und Holland präsentieren urwüchsig mitreißenden Latin Jazz. Die Melodien und Arrangements der auschließlich selbst komponierten Stücke sind stimmungsvoll und erfrischend innovativ. Es spielen Antonio Cosenza (Akustikgitarre, Gesang), Ilan Levanon (Gitarre), Omar Rodríguez Calvo (Bass und Kontrabass). Heinz Lichius (Schlagzeug), Leandro Saint-Hill (Flöte, Saxophon, Gesang), Andreas Carstensen (Melodika, Gitarre).

 

 

Instituto Cervantes

Chilehaus, Eingang B

Fischertwiete 1

20095 Hamburg

 

Eintritt: 8 Euro

 

Anmeldung und weitere Informationen unter: 040 530 205 290 oder cultx1ham@cervantes.es

Ihr Kommentar