Maestra Martha: Lieder gegen die Kugeln

von Markus Trapp — 31.05.2011, 10:05 Uhr

Wer begreifen will, was es bedeutet in einem Land zu leben, dessen Alltag immer stärker von den gewaltsamen Auseinandersetzungen im Rahmen des mexikanischen Drogenkrieges geprägt ist, der schaue sich dieses Video an. Maestra Martha, eine Kindergärtnerin in Nuevo León, versucht die Kinder durch das Singen eines Liedes zu beruhigen, während sich auf der Straße die Drogenbanden im Schusswechsel befinden. Respekt für Martha Ivette Rivera Alanis.

[via El País: Canciones contra las balas – Lieder gegen die Kugeln]

  1. 1 Trackback(s)

  2. Feb 3, 2012: ciberaBlog » Blog Archive » Auch Universitäten vom Drogenkrieg in Mexiko betroffen

Ihr Kommentar