Wird Hamburg zu Europas Drehscheibe für Lateinamerika?

Referent(inn)en:

  • Henriette Hintelmann (Senatskanzlei, Senat der Freien und Hansestadt Hamburg)
  • Peter Rösler (Lateinamerika Verein e.V.)
  • Prof. Dr. Detlef Nolte (GIGA)

Moderation: Dr. Bert Hoffmann (GIGA)

Termin: Mittwoch, 11.5.2011, 18:00-19:30 Uhr

Ort: GIGA, Neuer Jungfernstieg 21, 20354 Hamburg, Raum 519 (5. Stock)

Hamburg hat traditionell enge Wirtschaftsbeziehungen zu Lateinamerika. Nach dem Beschluss der europäischen Außenminister soll Hamburg auch Sitz der neu zu gründenden EU-Lateinamerika-Stiftung werden, einer Einrichtung, die eine Schlüsselstelle für die Beziehungen der Europäischen Union zu den wirtschaftlich wie politisch immer wichtiger werdenden Staaten in Lateinamerika und der Karibik spielen soll. Expertinnen und Experten aus dem Hamburger Senat, dem Lateinamerika-Verein der deutschen Wirtschaft und dem GIGA Institut für Lateinamerika-Studien werden die Perspektiven dieser Entwicklung diskutieren.


Henriette Hintelmann
ist in der Abteilung Internationale Zusammenarbeit der Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg zuständig für Fragen der EU-Lateinamerika/Karibik Stiftung.

Peter Rösler ist Stellvertretender Geschäftsführer des Lateinamerika Vereins e.V., dem wichtigsten deutschen Unternehmensnetzwerk zu Lateinamerika.

Prof. Dr. Detlef Nolte ist Direktor des GIGA Instituts für Lateinamerika-Studien.

Dr. Bert Hoffmann ist Senior Research Fellow im GIGA Instituts für Lateinamerika-Studien.

Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Avatar

Autor: Peter Peetz

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im GIGA Institut für Lateinamerika-Studien; gleichzeitig im GIGA verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.