Spanischsprachige Filmreihe des Instituto Cervantes

In den kommenden Wochen können Sie in Hamburg folgende spanischsprachige Filme sehen. Entweder im Kino 3001 oder in den Räumlichkeiten des Instituto Cervantes Hamburg (Chilehaus). Alle Filme werden mit einer Einführung vorgestellt und in der Originalfassung gezeigt.

La buena vida Spanischer Filmclub: La buena vida
11.11.2009, 21:00h

Kino 3001
Schanzenstraße 75 (Eingang im Hof)
20357 Hamburg

Das Instituto Cervantes Hamburg präsentiert in Kooperation mit dem Kino 3001 eine Filmreihe des aktuellen spanischsprachigen Kinos. Alle Filme werden mit einer Einführung vorgestellt und in der Originalfassung gezeigt. Die chilenische Filmproduktion „La buena vida“ von Andrés Wood gewann das Filmfestival „Colón de Oro“ in Huelva.

Einführung: Isabel Navarro (Instituto Cervantes)

Der Film spielt im heutigen Chile: Teresa, Edmundo, Mario und Patricia leben in Santiago. Ihre Leben kreuzen sich zwar, doch sie begegnen sich nie wirklich. Teresa ist Psychologin und versucht Leben zu retten, Edmundo, der Friseur, träumt vom großen Geld, Mario abeitet ehrgeizig an einer Musikerlaufbahn und Patricia kämpft verzweifelt um das tägliche Überleben. Alle scheinen sich etwas Erreichbares zu wünschen, doch keinem will es so recht gelingen. Mit Aline Küppenheim, Roberto Farías, Paula Sotelo und Eduardo Paxeco.

Für den spanischen Filmklub ist ein Beitrag von 6,50 Euro/ ermäßigt 5,50 Euro zu zahlen. Vorbestellungen und Information: 040- 437679 oder info-at-3001-kino.de. Terminänderungen bleiben dem Kino vorbehalten.

Chilenische Filmreihe: Mami te amo

26.11.2009, 20:00h
Instituto Cervantes Hamburg
Chilehaus, Eingang B
Fischertwiete 1
20095 Hamburg

Das Instituto Cervantes und Sur Films freuen sich, in Hamburg eine Reihe mit den besten aktuellen Kinofilmen aus Chile zu präsentieren.

Das Filmdebüt der jungen Regisseurin Elisa Eliash, Mami te amo (Chile 2009, 80 Min., OmeU) erzählt die Geschichte einer fast erblindeten Mutter, die ihre kleine Tochter jeden Tag alleine zu Hause lässt. Das Kind beginnt ein makabres Spiel um Aufmerksamkeit…

Eintritt frei

La verdad sobre el caso savoltaLa verdad sobre el caso Savolta
09.12.2009, 21:00h

Kino 3001
Schanzenstraße 75 (im Hof)
20357 Hamburg

(Antonio Drove nach dem Roman von Eduardo Mendoza, 1980, 120 Min.) Mit José Luis López Vázquez, Charles Denner, Stefana Sandrelli und Ovidi Montllor.

Das Instituto Cervantes Hamburg präsentiert in Kooperation mit dem Kino 3001 eine Filmreihe des aktuellen spanischen Kinos. Alle Filme werden mit einer Einführung vorgestellt und in der Originalfassung gezeigt.

Der Film: Barcelona zwischen 1917 und 1923: Die Kämpfe zwischen den anarchistischen Arbeitern und den Besitzern der Waffenfabrik Savolta verschärfen sich, als die Eigentümer die Bewegung mit bezahlten Mördern und Intrigen zu unterdrücken versuchen, um damit ihre illegalen Geschäfte mit Deutschland zu vertuschen.

Für den spanischen Filmklub ist ein Beitrag von 6,50 Euro/ ermäßigt 5,50 Euro zu zahlen. Vorbestellungen und Information: 040-437679 oder info-at-3001-kino.de. Terminänderungen bleiben dem Kino vorbehalten.

Alle Veranstaltungen finden Sie auch auf den Webseiten des Instituto Cervantes Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.